UTOPIA

Am 12. Juli 2017 führte der „KulturRaum München e. V.“ unter dem Motto „UTOPIA – Utopien einer Stadt. Die Münchner Kulturprozession“ sein diesjähriges „GästeSpiel“ durch. Das GästeSpiel ist eine Benefiz-Veranstaltungsreihe, deren Erlöse dem gemeinnützigen Zweck des Vereins zugutekommen, der darin besteht, Menschen, die mit sehr wenig Geld auskommen müssen, kostenlose Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen in München zu vermitteln. 9 „Utopisten“ bekamen die Gelegenheit, ihre Vorstellungen und Überlegungen vorzutragen. Mein Redebeitrag hatte den Titel „Evasion“:

Reinhard Ammer

EVASION
Drei Vorschläge zur Güte

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahre 1992 trat der Politikwissenschaftler Francis Fukuyama mit der These an die Öffentlichkeit, dass nach der Auflösung des sozialistischen Ostblocks das Ende der Geschichte erreicht sei. Das war zu schön, um wahr gewesen zu sein. Wäre es nämlich wahr gewesen, hätten mit einem Schlag der endlose Kampf von Imperien, Staaten und Nationen um Übermacht und Vorherrschaft wie auch die maßlose Ausbeutung von Mensch, Tier und Natur enden müssen. Wie wir alle wissen, ist es mit dieser Geschichte nicht zu Ende gegangen, weswegen ich hier und heute drei Vorschläge zur Güte präsentieren möchte:

Ich schlage erstens vor, alle Staaten dieser Welt samt ihrer Staatsvölker aufzulösen und vom Maschinengewehr bis zur Atombombe ein für allemal sämtliche Gewaltmittel zu zerstören. Der oberste Zweck auch des demokratischen Staates ist nicht das Wohlergehen aller Menschen dieser Erde, sondern die Erweiterung seiner politischen, ökonomischen und militärischen Potenz sprich Macht und die Wahrung der demokradiktatorischen Fähigkeit, eigene Interessen gegen die Interessen konkurrierender Staaten durchzusetzen. Der Wähler einer demokratischen Partei ist, wie Erich Mühsam trefflich bemerkt hat, lediglich ein Tröpfchen von dem Öl, das die große Staatsmaschinerie schmiert. Konflikte und Kriege sind in einer in Staaten aufgeteilten Welt konstitutiv. Militärische Gewaltapparate dienen im Frieden als Erpressungs- und im Krieg als Vernichtungsmittel. In Friedenszeiten werden von den Staaten der Welt die militärischen Mittel für gewaltsame Auseinandersetzungen geschaffen, in Friedenszeiten entstehen die Anlässe für Kriege. Der Frieden ist somit kein hohes Gut, sondern die Garantie für den nächsten Krieg.

Ich schlage zweitens vor, sich von der kapitalistischen Produktionsweise loszusagen und die Herrschaft des Geldes über das Begehren und die Bedürfnisse der Menschen aufzuheben. Immenser Reichtum und bittere Armut bilden die zwei Seiten einer Medaille. Armut ist in der kapitalistisch determinierten Welt kein Missstand, sondern ein dauerhafter und unauflöslicher Zustand, der durch keine noch so gut gemeinte karitative Initiative beseitigt werden kann! Der Zweck des Kapitals ist seine Vermehrung. Diesem Zweck werden Mensch, Tier und Natur unerbittlich unterworfen. Der Kapitalismus misst Menschen in Geld, er macht sie zur Ware mit einem Preisschild darauf. Ein Investment-Banker ist Millionen wert, eine Näherin in Bangladesh ein paar Cent. Für den Profit verändert, zerstört und deanimiert der Kapitalismus die Natur, er wird auch nicht vor der biologischen Beschaffenheit des Menschen Halt machen.

Ich schlage drittens vor, von jeglicher Religion, insbesondere von den monotheistischen Glaubenskonstrukten, Abstand zu nehmen. Unstillbarer Drang nach Omnipotenzialität und Allmachtswahn bilden den Urschleim, aus dem sich bis heute alle Spielarten der leiblichen, geistigen und seelischen Versklavung des Menschen speisen. Immer ist es die eine, die umumschränkte Macht, der sich der Mensch zu beugen und der er sich auszuliefern hat. Der eine allmächtige Staat, das eine allmächtige Geld, der eine allmächtige Gott! Eine bluttriefende, auf Eroberung und Unterwerfung erpichte Dreifaltigkeit, die als sich teils schlagendes teils vertragendes Dreierpack über Jahrtausende hinweg zu unnennbarem Leid und ungeheuren geistigen und seelischen Verwüstungen geführt hat.

Sehr geehrte Damen und Herren, dies sind meine drei Vorschläge zur Güte. Der Prozess der Aufhebung von Staat, Nation, Geld, Kapitalismus, Religion wird kein politischer sein! Politik in jeder Form, auch demokratische Politik, unterstellt ein schon vorhandenes oder erst zu schaffendes Machtgebilde mit Herrschern und Beherrschten. Die Urform der Demokratie in der athenischen Polis basierte auf Sklaverei und Unterdrückung der Frauen. Die Demokratie heute basiert auf Lohnsklaverei und weltweiter Ausbeutung von Mensch und Natur. Politik war der Geburtsfehler der 68er Bewegung. Links sein bedeutet drin sein im Herrschaftsmodus. Opposition, Empörung, Riots, Klassenkampf, Rebellion, Revolution, Sozialismus und Kommunismus führen lediglich zu neuen Formen des Befehlens und Gehorchens und zu neuem Leid. Nein und nochmals nein! Wenn die Katastrophe der Menschheitsgeschichte ein Ende haben soll, darf man nicht mit den gleichen invasiven Mitteln operieren, die diese Geschichte hervorgebracht hat!

Ich rufe stattdessen zum weltweiten Ausbruch aus dem triadischen Gespinst des Allmachtswahns auf! Überwinden wir in einer weltumspannenden Absetzbewegung, durch einen Akt der gedanklichen, emotionalen und lebenspraktischen EVASION jede Form der politisch, ökonomisch, religiös, soziokulturell, familiär oder sexuell bedingten Machtausübung und Unterdrückung! Ich rufe dazu auf, durch diesen Akt der Evasion die Geschichte der Menschheit zu beenden, damit wir jenseits aller Herr- und Knechtschaft das Leben auf diesem – noch – so wunderbaren Planeten Erde feiern und gestalten können!

Die Philosophen haben die Welt verschieden interpretiert, die Revolutionäre wollten sie verändern, es kommt aber darauf an, sich von ihr und sie von sich abzuwenden.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit!

(Rede beim Gästespiel 2017 des KulturRaum München am 12. Juli 2017 im Hofbräuhaus zu München: UTOPIA – Utopien einer Stadt. Die Münchner Kulturprozession)

*

*

*

  1. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 03. 03. 2022)

!  N  E  I  N  !

Die Antwort auf den Überfall Russlands auf die Ukraine sind nicht 100 Milliarden Euro zusätzlich für die Bundeswehr und nicht der Schulterschluss mit dem Land Ukraine und nicht die Bestärkung des transatlantischen Bündnisses! Die Antwort ist:

AUFLÖSUNG ALLER NATIONALSTAATEN!

ZERSTÖRUNG ALLER WAFFEN!

KAPITALISMUS – CIAO!

AUFBRUCH IN EINE NEUE WELT!

Menschen, macht euch nicht mehr zum Affen für welchen Staat und welches Geld und welche Politik auch immer! Zerreißt eure Pässe, schlagt euch alle nationalen Identitäten aus dem Kopf! Folgt nicht mehr „euren“ Führern, ob sie nun Biden oder Putin, Scholz oder Macron, Selenskyj oder Lukaschenko, Xi Jinping oder Orbán oder Habaeckbock heißen!

Es gibt keinen Weg in eine gute Zukunft für alle Menschen und das Leben auf diesem Planeten, solange es Nationalstaaten und Kapitalismus gibt!

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

2. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 06. 03. 2022)

!  N  E  I  N  !

Die Antwort auf den Überfall Russlands auf die Ukraine sind nicht 100 Milliarden Euro zusätzlich für die Bundeswehr und nicht die Bestärkung des transatlantischen Bündnisses! Die Antwort ist:

AUFLÖSUNG ALLER NATIONALSTAATEN!

ZERSTÖRUNG ALLER WAFFENARSENALE!

Menschen, macht euch nicht mehr zum Affen für Staat und Geld und Politik! In die Tonne mit allen nationalen Identitäten! Lassen wir es nicht zu, dass Staaten über die Welt herrschen! Im Frieden bereiten sie sich auf Kriege vor und Kriege führen sie, um Frieden zu erzwingen! Nein, es sind nicht Bomben, die Verderben bringen, es sind Staaten, verdammt nochmal! Schluss mit ihrem Terror! Erheben wir uns! Gehen wir! Graben wir dem weltumspannenden System von Macht & Gewalt und Armut & Reichtum das Wasser ab! Exit!

Es gibt keinen Weg in eine gute Zukunft für alle Menschen und das Leben auf diesem Planeten, solange es Nationalstaaten und Kapitalismus gibt!

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

3. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 09. 03. 2022)

! DRINGENDE EMPFEHLUNG !

Menschen in RUSSLAND, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in den USA, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in FRANKREICH, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in GROSSBRITANNIEN, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in CHINA und N-KOREA, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in INDIEN, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in ISRAEL, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in PAKISTAN, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

Menschen in DEUTSCHLAND, steht auf, jagt den Staat zum Teufel und vernichtet alle Waffen!

MENSCHEN AUF DER GANZEN WELT, STEHT AUF, JAGT ALLE STAATEN ZUM TEUFEL UND VERNICHTET ALLE WAFFEN!

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

4. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 12. 03. 2022)

GRÜNER IMPERIALISMUS

So schnell kann es gehen! Vom einstigen NATO-Bekrittler- und Irgendwie-Pazifisten-Dasein hin zum vorbehaltlosen NATO-Mitkämpfer- und Waffenindustriemästertum inklusive der Ernennung einer Frau (!) zur Kriegsministerin war der Weg sehr kurz, aber auch folgerichtig. Nun kämpfen die Grünen Seit´ an Seit´ mit der mächtigsten Militärmaschinerie, die die Welt je gesehen hat, gegen ein anderes Machtgebilde, das gegen die Umkesselung durch die NATO in den Anrainerstaaten eine rote Linie gezogen hat und in die Ukraine einmarschiert ist. Klar, das ist ein mörderisches Unterfangen und die Menschen in Russland täten gut daran, den russischen Staat und das Phantasma einer russischen Nation gleich noch dazu zum Teufel zu jagen. Das ist die eine Seite. Und auf der anderen Seite? Welcher Staat hat als bisher einziger Atombomben eingesetzt? Welcher Staat hat 2003 mit Lug und Trug und mit Großbritannien im Schlepptau einen Krieg gegen den Irak mit Hunderttausenden von Toten vom Zaun ge- und Abu Ghraib und Guantanamo verbrochen? Welches Staatenbündnis sorgt mit Erpressung und Gewalt dafür, dass sein menschen- und umweltzerstörerischer Wirtschaftsimperialismus weltweit durchgesetzt wird? Welcher Staaten-Koalition ist es seit eh und je ein Dorn im Auge, dass andere Staaten, vor allem Russland und China, die Unumschränktheit ihres Handelns in Frage stellen? Ihr Grünen wisst es nur zu gut: Es ist euer Bluts- und Waffenbruder, die NATO mit den USA vornedran! Aber, so zetert ihr Grünen, das Leid in der Ukraine, das Leid! Kann man da zusehen? Was für eine Heuchelei! Wenn es wirklich um die Vermeidung von Leid und Not und Tod ginge, dann hättet ihr euch längst von allen Nationalstaaten inklusive des deutschen und vom weltweiten Terrorsystem des Kapitalismus lossagen müssen! Denn es sind nun mal Staaten, die im Frieden Waffen produzieren und im Krieg einsetzen, und es ist die unerbittliche Geldvermehrungsmaschinerie, die Milliarden von Menschen das Leben versalzt! Nun also mit einem Fingerschnippen 100 Milliarden Euro für die Aufmotzung einer Tötungsmaschinerie! Schöne Profite auch wieder für die deutsche Waffenindustrie! Zum Kotzen! Nein, mit euch Grünen ist endgültig nur noch Staat zu machen, ihr steht mit beiden Beinen auf der Seite von Macht & Gewalt, ihr seid Nationalisten und Imperialisten reinsten, ach was, schmutzigsten Wassers! Und die Rettung der Umwelt? Die könnt ihr euch in eure Kriegsbemalung schmieren! Auch mit euch geht es nur in Richtung Inferno!

Angesichts des von der NATO und von Russland geführten Krieges um die Ukraine gibt es – wieder mal – nur eine menschen- und naturfreundliche Schlussfolgerung:

STURZ ALLER NATIONALSTAATEN

ZERSTÖRUNG DES KAPITALISMUS

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

5. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 15. 03. 2022)

WOLLT IHR DEN TOTALEN KRIEG?

Leute, ihr habt es gehört, und es wird keiner von euch sagen können, er hätte es nicht gewusst! Die Bundesregierung will bis zu 35 F 35-Tarnkappenkampfjets anschaffen, Stückpreis 130 Millionen Euro. Der Clou: Mit ihnen lassen sich Atombomben ins Ziel bringen. Deutschland drängt auf atomare Teilhabe. Im Klartext: Auch dieses Land will millionenfachen Tod androhen und im Fall des Falles exekutieren können! Und ihr? Entweder begrüßt ihr diese unverblümte Mordansage mit Heißa und Hurra oder ihr nickt sie ab, so wie ihr schon immer nonchalant den perversen Umstand hingenommen habt, dass es nun mal „befreundete“ Staaten gibt, die Atomwaffen haben und im Falle der USA auch eingesetzt haben. Ihr brüstet euch damit, dass man die Freiheit verteidigen müsse. Ja, stimmt, für die Freiheit des Kapitals und für die Freiheit der Big Player im „Westen“ sind schon so manche Bomben gefallen und so manche Menschen gestorben: in Vietnam, im Irak, in Afghanistan … Die USA haben dort das Gleiche veranstaltet, wie es jetzt Russland in der Ukraine macht! Ihr teilt die Ideologie vom guten Westen und vom bösen Russen, und wisst ihr was, wenn ihr zufällig in Russland geboren wäret, dann würdet ihr genau spiegelverkehrt denken! Ihr seid ebensolche Mitläufer und Nationalisten wie „die da drüben“! Keinen Deut besser!

MIR GRAUT VOR EUCH!

Ihr wollt „frei“ sein? Wenn ihr das wirklich wäret, würdet ihr spätestens jetzt aufstehen und euch auf der ganzen Welt mit allen Menschen, die noch Hirn und Herz haben, verbünden und Front machen gegen alle Mächte in Ost und West und Nord und Süd, die mit Gewalt, Terror und Geld für ihre bescheuerten nationalen Interessen und um die Dominanz im internationalen Geschehen kämpfen. Erich Mühsam hatte recht: Ihr, die ihr ein demokratisches Volk von Herrschaftspersonalwählers (Genderfreier Plural!) bildet, seid nichts anderes als das Öl, das die staatliche Gewaltmaschinerie am Laufen hält! Die Regierung befiehlt, äh, regiert, und was passiert? Ihr seid so frei und folgt! Zig Milliarden mehr für Mordwerkzeuge? Her damit! – Was für Heldens ihr seid!

Kein Staat ist es wert, dass man für ihn stirbt und sterben lässt. Keiner! Nicht der russische, nicht der amerikanische, nicht der chinesische, nicht der deutsche … und auch nicht der ukrainische! Die ukrainische Regierung hat allen Männern zwischen 18 und 60 verboten, das Land zu verlassen, und damit wie jeder andere Staat demonstriert, welche Verfügung über Leib und Leben seiner Bürgers er hat. Über die Klinge springen für ein „Vaterland“? Ihm „Ehre“ erweisen? Scheiß drauf!

Und noch was: Die Lehre aus dem Nationalsozialismus ist nicht, dass man billigt, wie sich Deutschland 80 Jahre später wieder zu einem auch militärisch konkurrenzfähigen Staat aufmöbelt, sondern dass man weltweit alles für die Zerstörung aller Staaten inklusive des deutschen und ihrer terroristischen Gewaltmaschinerien unternimmt!

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

6. Erklärung zum Krieg in der Ukraine (geschrieben am 18. 03. 2022)

IMAGINE THERE IS NO COUNTRY

Jeder kennt dieses Lied von John Lennon aus dem Jahre 1971, viele mögen es, keiner nimmt den Faden auf. Nein, so gut wie niemand mag sich eine Welt ohne Länder, Nationen und Staaten vorstellen. Aber regelmäßig, wie jetzt anlässlich des Kriegs in der und um die Ukraine, ist das Gejammer groß. Krieg, ogottogott, wie kann das sein, das darf doch nicht wahr sein! Doch, das darf wahr sein! Das war wahr, das ist wahr, und das wird wahr sein, solange es Nationalstaaten gibt. Sie sind es, die sich für die Durchsetzung ihrer politischen und ökonomischen Dominanzansprüche mit Gewaltmitteln ausstatten, die im Frieden als Erpressungs- und im Krieg als Vernichtungsmittel dienen.

IST PUTIN VERRÜCKT?

Sind Trump und Biden verrückt? Ist Scholz verrückt? Macron? Xi Jinping und all die anderen Staatenlenker dieser Welt mit ihrer Verfügungsgewalt über die Auslöschung der Menschheit und die Zerstörung des Planeten? Falsch gefragt! Sie alle sind „nur“ die Schaumkronen auf gigantischen Wellenbergen, sie sind die letztentscheidenden Agenten auf den gewalttätigen Massiven ihrer Staaten und Nationalökonomien, getragen von Milliarden Menschen, die sich nichts anderes vorstellen wollen, als voneinander separierte Staatsvölker zu bilden, und sich darauf auch noch etwas einbilden.

WIR SIND DIE VERRÜCKTEN!

Wir sind verrückt, weil wir uns mit durch Gewalt entstandenen und auf der Androhung und Anwendung von Gewalt basierenden Nationalstaaten identifizieren!

Wir sind verrückt, weil wir alle paar Jahre freiwillig das Herrschaftspersonal für „unseren“ Staat wählen, dessen politische Entscheidungen – wie jetzt die 100 Milliarden Euro zusätzlich für das deutsche Militär – wir nolens volens schlucken!

Wir sind verrückt, weil wir es billigen, dass jedes Jahr noch effektivere und noch grausamere Waffen entwickelt und in Krieg und Frieden eingesetzt werden.

Wir sind verrückt, weil wir uns für drei Götter einspannen (lassen) und uns von Fall zu Fall für sie die Köpfe einschlagen: Gott Staat, Gott Geld und Gott Gott!

Wir sind verrückt, weil es uns am Arsch vorbeigeht, wenn woanders auf der Welt Mensch und Natur für den Erfolg „unseres“ Staates und „unserer“ Wirtschaft Schaden nehmen!

Wir sind verrückt, weil wir noch nie in Erwägung gezogen haben, ein gutes Leben für alle Menschen jenseits von Nationalstaat und Kapitalismus anzustreben!

VOLARE * EVASION

(www.reinhardammer.com)      (https://www.youtube.com/watch?v=LBy5edQElkc)

*

(Ich verweise auch auf den erhellenden Artikel „Russland ringt um seine Behauptung als strategische Macht – Amerika um deren Erledigung“ in der Zeitschrift „Gegenstandpunkt 1-22“, als Vorabdruck zu lesen unter: https://de.gegenstandpunkt.com/artikel/ukraine-russland-nato)

zurück